Umweltbonus

Jetzt 4.000 Euro Förderung sichern

Umweltbonus

1. Wie hoch ist der Umweltbonus für Elektroautos?

Wer ein neues rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug kauft und erstmalig in Deutschland zulässt, wird bei der Anschaffung über den Umweltbonus mit 4.000 Euro unterstützt. Der Umweltbonus wird jeweils zur Hälfte von der Bundesregierung und dem jeweiligen Automobilhersteller finanziert. Die staatliche Gesamtfördersumme ist begrenzt auf 600 Mio. Euro - das reicht für mindestens 300.000 Fahrzeuge. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens jedoch am 31. Dezember 2020.

2. Wie erhalte ich den Umweltbonus?

Der Herstelleranteil am Umweltbonus wird Ihnen in Ihrem Autohaus bei Fahrzeugbestellung direkt vom Kaufpreis abgezogen. Der Bundesanteil ist über ein Online-Portal beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu beantragen.

Zum Antragsformular

Sonderförderung für Unternehmen in NRW

Das Land NRW fördert den Kauf, das Leasing und die Langzeitmiete von E-Fahrzeugen nun zusätzlich zur bereits bestehenden Kaufprämie des Bundes mit 4000 Euro pro Fahrzeug. Nutzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 2,3 bis 7,5 Tonnen werden sogar mit 8.000 Euro gefördert. Damit sind bis zu 12.000 Euro Fördersumme für ein Fahrzeug möglich.

Zum Antragsformular Mehr erfahren...
3. Was ist bei der Beantragung des Umweltbonus zu beachten?

Einen Leitfaden für die Beantragung des Umweltbonus finden Sie auf der Website des BAFA. In aller Kürze haben wir hier die wichtigsten Rahmenbedingungen für die Beantragung aufgelistet:

  • Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die eines der auf der Fahrzeugliste des BAFA geführten Elektrofahrzeuge zugelassen wird.
  • Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die eines der auf der Fahrzeugliste des BAFA geführten Elektrofahrzeuge zugelassen wird.
  • Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die eines der auf der Fahrzeugliste des BAFA geführten Elektrofahrzeuge zugelassen wird.
  • Erwerb und Zulassung des Fahrzeugs müssen am 18. Mai 2016 oder später erfolgt sein.
  • Für die Antragstellung muss ein Kauf- oder Leasingvertrag vorliegen.
  • Wurde der Antrag auf den Umweltbonus vom BAFA bewilligt (Zuwendungsbescheid), hat der Antragsteller 9 Monate Zeit, das erworbene Fahrzeug auf sich zuzulassen (Bewilligungszeitraum). Sie können also ohne Bedenken ein Fahrzeug nach Ihren individuellen Wünschen bauen lassen.
  • Nach Zulassung kann die Auszahlung des Bundesanteils am Umweltbonus beim BAFA beantragt werden. Die Frist für die Einreichung der erforderlichen Unterlagen endet einen Monat nach Ablauf des Bewilligungszeitraums von 9 Monaten.